Das Thalia Theater sucht zur nächsten Spielzeit 2019/2020

eine*n Assistent*in der Geschäftsleitung

in Vollzeit.

Aufgaben:

  • Aktive Unterstützung der Geschäftsleitung im Tagesgeschäft
  • Selbstständige Betreuung von Investitions-, Bau- Sanierungsprojekten
  • Kaufmännische Betreuung und Abwicklung von Kooperationen, Koproduktionen und Sonderveranstaltungen
  • Organisatorische und Kaufmännische Betreuung von Vermietungen
  • Abwicklung und Abrechnung von Drittmitteln: selbstständige Erstellung von Förderanträgen, Abrechnung der Projektgelder,
  • Beratung der Kollegen zu aktuellen Förderprogrammen
  • Abwicklung von Versicherungsfällen

Profil:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise in den Bereichen Betriebswirtschaft oder Jura, Kulturmanagement oder eine verwaltungsinterne Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • ein hohes Maß an Organisationsgeschick
  • gute Englischkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Outlook und MS Office
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Diskretion und Sensibilität im Umgang mit Künstlern und Mitarbeitern
  • Rechtskenntnisse im Zivil-, Steuer und Versicherungsrecht
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, stilsichere Sprache in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Behörden

Über das Thalia Theater:

Das Thalia Theater mit den Spielstätten am Alstertor und in der Gaußstraße zählt zu den führenden Sprechtheatern im deutschsprachigen Raum. Es pflegt ein breites Repertoire der dramatischen Literatur von der Antike bis zur Gegenwart in einem vielfältigen Angebot von Theateraufführungen, Werkstatt-Veranstaltungen, Lesungen, internationalen Kooperationen und Gastspielen auf hohem künstlerischem Niveau.

Bewerbung:

Die tarifliche Einordnung erfolgt in den NV Bühne. Die Position ist angesiedelt als Stabsstelle der Kaufm. Geschäftsführung / Verwaltung.

Das Thalia Theater fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt. Vom Thalia Theater ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig. Im Rahmen eines jeden Bewerbungsverfahrens wird individuell geprüft, ob die Stelle im konkreten Fall mit Teilzeitkräften besetzt werden kann.

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich per E-Mail (alle Unterlagen zusammengefasst in einem pdf-Dokument) bis spätestens zum 15. März 2019 nur an folgende E-Mail-Adresse:

bewerbung@thalia-theater.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG