Mit der Förderinitiative „digital.engagiert“ suchen Amazon und Stifterverband Projekte, die Bildungsformate und -angebote digital ergänzen oder ganz neu denken. Die Initiative bringt Organisationen und Persönlichkeiten aus Zivilgesellschaft, Bildungssektor und Digitalwirtschaft zusammen und unterstützt zwölf Projektteams ein halbes Jahr lang mit individuellem Coaching, finanzieller Hilfe und einem inspirierenden Netzwerk.

Kennen Sie vielleicht spannende und innovative Projekte, die gerade eine App entwickeln, die den Verwaltungsaufwand für Kitas reduziert, oder spielerisch Konzepte der Anti-Vorurteilspädagogik umsetzt? Arbeitet jemand in Ihrem Bekanntenkreis an einem sprachgesteuerten Vokabeltrainer fürs Kleine Latinum? Oder kennen Sie jemanden, der digitale Nachhilfe für Grundschüler*innen oder Mentoring für Jugendliche entwickelt, die neu nach Deutschland gekommen sind? Das sind nur einige Ansätze, die dieses Jahr mit „digital.engagiert“ ansprochen werden sollen.

Bewerbungsschluss ist der 17. März 2019.

weiterlesen ⇥

Auf: www.digitalengagiert.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG