Next Culture ist ein interaktives Netzwerk-Format der Kulturagenten Hamburg, das Positionen transkultureller Bildung in Gesellschaft, Schule und Kunst verhandelt.

KRASSimilation denkt Anpassung neu: Ist Assimilation ein Aufgeben des Eigenen, oder kann Aneignung eine Praktik des Verstehens und Begegnens sein? Wer assimiliert sich an wen und ist der Prozess nur in eine Richtung möglich? Insbesondere Schule ist ein Ort permanenter Rollenspiele. Was bedeutet Assimilation für Jugendliche, die ihre verschiedenen kulturellen Identitäten immer wieder auf dem Prüfstand sehen?

Die KRASSimilations-Workshops simulieren einen Crash eingespielter Positionen, um gewohntes Denken und Handeln aufzubrechen und damit situativ verhandelbar zu machen. Die Referent*innen und Workshopleiter*innen aus Wissenschaft, Kunst und Schule sind Spezialist*innen der Umordnung und eröffnen neue Strategien der Selbstverortung. Ziel des Symposiums ist es, Lehrer*innen, Schüler*innen und Akteur*innen der kulturellen und politischen Bildung sowohl über theoretische Inputs als auch praktisch methodische Workshops für die Thematik der Integration und Assimilation zu sensibilisieren.

Programm

IMPULSVORTRAG
Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani
Integrationsbeauftragter des Landes NRW, Autor des Bestsellers „Das Integrationsparadox“

LECTURE PERFORMANCE
Selma Selman (Performance Künstlerin aus New York): THE NO SCHOOL

WORKSHOPS

  • Ursina Tossi (Choreografin): „Wilding“
  • Charlotte Pfeifer (Schauspielerin): „Transformations“
  • Anne Hoelck (Szenografin): „Animal Biografics“
  • Ilhan Kaan (Spoken Word Poet): „Politics in Spoken Word“
  • Hieu Hoang (Theaterkünstler): „Invisible Bridge“
  • Simonida und Sandra Selimović (Rap-Künstlerinnen): „Rapattack“
STADTKULTUR HAMBURG