Mit dem EuropaCamp lädt die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius nach 2018 erneut dazu ein, sich kontrovers mit dem Europa der Zukunft zu beschäftigen. Die europäische Idee muss sich heftiger Kritik stellen, während die gemeinsamen Werte in den Hintergrund geraten.

Einmischung ist gefragt, denn Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Im Mai 2019 stehen die Europa-Wahlen an. Was können wir tun, um die Demokratie zu retten? Wie können wir trotz gegensätzlicher Positionen respektvoll miteinander diskutieren? Das EuropaCamp will aufzeigen, warum es sich für jeden Einzelnen lohnt, die Demokratie zu verteidigen: #MyEurope!

Auf zahlreichen Podien, Panels, Workshops, live-Podcast, Theater- und Performanceformaten gibt es die Möglichkeit, mit prominenten Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft, Kunst und Kultur, Wirtschaft und Medien zu diskutieren. Erwachsene und Kinder sind eingeladen, sich auf dem EuropaCamp React. Act. Democracy! für zwei Tage aktiv zu beteiligen und kontrovers mit den demokratischen Werten Europas auseinanderzusetzen.

weiterlesen ⇥

Auf: europacamp.zeit-stiftung.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG