Das Diakonische Werk Hamburg/West-Südholstein sucht zum 1. April 2019

eine kaufmännische Leitung

für den Zirkus ABRAX KADABRAX mit 19,5 Wochenstunden.

Aufgaben:

Sie arbeiten in enger Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Finanzen an folgenden Themen:

  • Haushalts- und Finanzplanung
  • Erstellung von Projektkalkulationen
  • Projektmittelakquise / Antragstellung
  • Controlling von Fördermitteln, Spenden und Zuwendungen
  • Projektabrechnungen
  • Erstellen von zahlenmäßigen Verwendungsnachweisen

Darüber hinaus sind Sie verantwortlich für:

  • Kommunikation mit Förderern, Ämtern, Gremien und sonstigen Partnern sowie
  • Beteiligung an lokalen Netzwerktreffen
  • Organisation des Standortes

Profil:

Gesucht wird eine dynamische und engagierte Persönlichkeit mit dem Interesse an der Arbeit mit Zahlen im sozialen Umfeld. Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes Studium der BWL oder eine kaufmännische Ausbildung im Bereich Verwaltung möglichst mit Zusatzqualifikation im Bereich Finanzen oder Projektmanagement oder einen gleichwertigen Abschluss
  • Berufserfahrung im Bereich Verwaltung, Buchhaltung oder vergleichbar umfassende Fachkenntnisse in kaufmännischer Buchhaltung
  • umfassende Fachkenntnisse im Bereich Kalkulation und Controlling
  • wünschenswert sind Erfahrungen im sozialen Bereich, vor allem mit
    zuwendungsfinanzierten Strukturen

Das Diakonische Werk bietet:

  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Freiraum für eigene Ideen
  • sinnstiftende Arbeit
  • ein sehr engagiertes und professionelles Team
  • ein breites Fortbildungsangebot
  • Vergütung und attraktive Sozialleistungen nach Kirchlichem Arbeitnehmerinnen Tarifvertrag (KAT)
  • HVV-ProfiCard, JobRad, Firmenfitness über qualitrain
  • Die Stelle ist zunächst befristet für ca. 1,5 Jahre mit der Option auf eine anschließende Entfristung.

Über ABRAX KADABRAX:

Der Kinder- und Jugendzirkus ABRAX KADABRAX ist ein sozial-kulturelles Bildungsprojekt mit festem Standort am Osdorfer Born. Auf dem wunderschönen Zirkusgelände, in direkter Nachbarschaft zum Bürgerhaus Bornheide, das ebenfalls in der Trägerschaft ist, stehen ein Vier-Mast-Zirkuszelt und mehrere Zirkuswagen, ein Zirkuscafé sowie zwei Werkstätten für Kostüm und Requisite.

In vielen Kooperationen realisiert der Zirkus soziokulturelle und zirkuspädagogische Projekte. Die Angebote reichen von kontinuierlich stattfindenden Zirkusgruppen bis zu Zirkusprojekten. Jährlich partizipieren über 1.000 Menschen an den Angeboten des Zirkus.

Bewerbung:

Das Diakonische Werk freut sich auf Bewerbungen qualifizierter Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine hohe Identifikation mit den Werten der Ev.-Luth. Kirche wird vorausgesetzt.

Auskünfte erteilt Ihnen Frau Andrea Makies unter der Tel. 040 / 589 50-120.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein
Frau Andrea Makies
Kieler Str. 103
22769 Hamburg

info@diakonie-hhsh.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG