K3 – Zentrum für Choreographie, Tanzplan Hamburg auf Kampnagel sucht für den Zeitraum 1. August 2019 bis 31. Juli 2021

eine*n Projektkoordinator*in

für die Bereiche Vermittlung / Kulturelle Bildung in Teilzeit (50 – 75% / 20 – 30 Wochenstunden).

Aufgaben:

  • Projektbetreuung und -organisation sowie Projektentwicklung im K3-Programmbereich Vermittlung / Kulturelle Bildung. Dies umfasst u.a. die K3-Tanzklubs, Schulkooperationsprojekte, Jugendprojekte und Projekte im Bereich der Erwachsenenbildung
  • Antragstellung und Drittmittelverwaltung für oben genannte Bereiche
  • Kommunikationsaufgaben für den Bereich Vermittlung/Kulturelle Bildung (Verfassen von Texten, Homepage-Betreuung, Betreuung von Anfragen etc.)

Profil:

  • Erfahrung in der Organisation, Projektplanung und Projektbegleitung im Bereich der Vermittlung / Kulturellen Bildung / Kommunikation des zeitgenössischen Tanzes
  • Erfahrung in der Antragstellung und der Verwaltung von Drittmittelprojekten
  • abgeschlossenes Studium im Bereich Tanzvermittlung / -pädagogik bzw. Tanz / Choreographie / Performance, Tanz- / Theater- / Kulturwissenschaft oder Kulturmanagement
  • Kenntnisse zeitgenössischer Tanz- und Theaterentwicklungen
  • Gute Englischkenntnisse sowie möglichst Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • Gute Computerkenntnisse (MS-Office, CMS, Social Media)

K3 bietet:

  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Ein angenehmes Betriebsklima und ein buntes kulturelles Umfeld
  • Arbeiten in einem kleinen Team sowie flexible Arbeitszeit
  • Möglichkeit eigene Ideen und Vorschläge einzubringen sowie selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Weitere Informationen zu K3 | Tanzplan Hamburg: www.k3-hamburg.de

Für Rückfragen: Ella Koch: 040/270 949-18 Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH

Bewerbung:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich werden Menschen mit Migrationshintergrund und entsprechender Qualifikation aufgefordert, sich zu bewerben, da K3 die Repräsentanz der kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft an einem Ort wie Kampnagel wichtig ist. K3 fördert ebenfalls die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Aus Gründen der Nachhaltigkeit bitte die Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E- Mail in einem einzigen PDF-Dokument senden. Bei Interesse freut sich das Team von K3 auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31. März 2019 an:

bewerbung@kampnagel.de

STADTKULTUR HAMBURG