Unter der Überschrift „Migration – Integration – Teilhabe“ fördert die Bundeszentrale für politische Bildung Projekte der politischen Bildung, die sich multiperspektivisch mit gesellschaftlichen Herausforderungen der Integration beschäftigen und sich für Menschenwürde, Toleranz, Vielfalt und Demokratie einsetzen.

Diese Werte rücken anlässlich des 70. Geburtstages des Grundgesetzes 2019 einmal mehr in den Fokus. Antragsberechtigt sind rechtsfähige Organisationen aus dem Bundesgebiet, die über Kompetenzen in der Entwicklung und Umsetzung von Projekten der politischen Bildung im Themenfeld Migration, Integration, Teilhabe verfügen. Verausgabt werden Zuwendungen zwischen 20.000 und 70.000 Euro pro Modellprojekt.

weiterlesen ⇥

Auf: www.bpb.de

STADTKULTUR HAMBURG