Automatisierung, Globalisierung und Digitalisierung haben viele Grenzen und Merkmale von Arbeit verschoben. Arbeit ist im gesamten Lebenszusammenhang von zentraler Bedeutung. Hierzu gehören die Strukturierung der Zeit, die soziale Anerkennung und das Selbstwertgefühl.

Was macht „gute Arbeit“ heute aus? Ist „New Work“ das Konzept der Zukunft? Und wer wird hier übersehen? Das fragt die Journalistin Sigrid Thomsen die Vorsitzende des DGB Katja Karger, den Kurator des Museums der Arbeit Hamburg Mario Bäumer und den Vice President External Affairs bei Xing SE Marc-Sven Kopka.

weiterlesen ⇥

Auf: www.w3-hamburg.de

STADTKULTUR HAMBURG