Die Arbeitsgemeinschaft Interkultureller Jugendverbände (AGIJ) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Projektleiter*in

für ihr aktuelles Projekt „Arbeit mit jungen Geflüchteten in interkulturellen Jugendverbänden“.

Für das aktuelle Projekt „Arbeit mit jungen Geflüchteten in interkulturellen Jugendverbänden“, das junge Geflüchteten die Möglichkeit gibt, sich im Rahmen der Jugendverbandsarbeit in verschiedenen Bereichen zu engagieren und ihre Kompetenzen zu stärken, sucht die AGIJ ab sofort eine Projektleitung mit einer Wochenarbeitszeit von 19,5 Stunden. Die Arbeitszeiten sind an drei Tagen nachmittgas, jeweils 12 bis 20 Uhr. Das Gehalt ist angelehnt an der TvöD, Gehaltsstufe E10.

Aufgaben:

  • Entwicklung zielgruppenorientierter Konzepte für die Workshops, Informationsveranstaltungen und das Informationsmaterial und ihre Durchführung
  • Planung der konkreten Veranstaltungstermine und Akquise von Referent*innen
  • Moderation der Veranstaltungen und teilweise Leitung von Workshops
  • Einzel- und Gruppenberatung der Projektteilnehmer*innen
  • Erweiterung des Netzwerkes der AGIJ zu den Communities der Zielgruppe sowie weiterer privater und öffentlicher Institutionen
  • Auswahl der Honorarkräfte
  • Erstellung der Tätigkeits-, Finanz- und Sachberichte
  • Konzeption der medialen Dokumentationen
  • Präsentation des Projektes nach außen
  • Interviewführung und -auswertung
  • Evaluation

Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Jugendarbeit oder Jugendverbandsarbeit
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Migrant*innen
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Zuwanderung
  • Leitungs- und Koordinierungsgeschick in der Projektarbeit und entsprechende Erfahrungen
  • Gute Englischkenntnisse und idealerweise Kenntnisse weiterer Sprachen

Über AGIJ:

Die Arbeitsgemeinschaft Interkultureller Jugendverbände e.V. (AGIJ) ist die Dachorganisation von 28 interkulturellen Jugendverbänden in Hamburg. Das übergeordnete Ziel ist, auf der Basis von Selbsthilfe und Eigenverantwortung die Integration und Partizipation junger Migrant*innen nachhaltig zu fördern.

Bewerbung:

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte als gesammelte PDF-Datei per E-Mail bis zum 7. Mai 2019 an:

AGIJ e.V. Hamburg
Frau Melanie Martínez
ed.ji1566055924ga@of1566055924ni1566055924

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG