Der Oberhafen 5plus1 e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine studentische Hilfskraft,

die ihn tatkräftig unterstützt bei der Organisation und die teilweise inhaltlich aufzuarbeitenden Projekte – mit ca. 8 bis 10 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Mitgliederverwaltung für den e.V.
  • Mitgliederversammlung vorbereiten für den e.V.
  • E-Mails und Anrufe weiterleiten
  • Inhaltliche Recherche bzw. Aufarbeitung
  • Verwaltung E-Mail-Verteiler
  • Pflege der Mieterdatenbank
  • Protokollieren bei Sitzungen
  • Buchhaltung

Profil:

Das wünschen sich 5plus1 von dir:

Du bist kommunikationsstark und belastbar, bist teamfähig und behältst auch in stressigen Phasen den Überblick? Dann könntest du bei 5plus1 richtig sein. Der Verein sucht jemanden, der selbständig arbeiten kann und auch bei einer Vielzahl an Themen die wesentlichen Dinge nicht aus dem Auge verliert. Du solltest auch trotz unserer manchmal strukturlosen Arbeitsweise in der Lage sein, Struktur dort hinein zu bringen. Zusätzlich solltest du an einer Hochschule eingeschrieben sein und im besten Falle ein Studium der Stadtentwicklung oder eben persönliches Interesse mitbringen.

5plus1 bietet dir:

  • Ein tolles und angenehmes Arbeitsumfeld
  • Spannende Einblicke in den Oberhafen und generell in die Stadtentwicklung

Über Oberhafen 5plus1 e.V.:

Das Kultur- und Kreativquartier Oberhafen soll vor allem eins sein: bunt und abwechslungsreich. Dementsprechend vielseitig ist auch die Nutzergemeinschaft im Quartier. Über 40 ansässige Projekte mit unterschiedlichsten Schwerpunkten besiedeln den ehemaligen Güterbahnhof und füllen ihn mit neuem Leben. Um so viele Nutzer zu organisieren, wurde aus dem Engagement der Nutzergemeinschaft der ‘Oberhafen 5plus1 e.V.’ geboren. Dahinter verbirgt sich die Interessenvertretung der Nutzergemeinschaft im Oberhafen, vor allem aber auch ein bundesweit einmaliger Stadtentwicklungsprozess mit aktiver Beteiligung der Nutzer des Quartiers. Ausgehend von der regelmäßigen Vollversammlung der Nutzerschaft dient 5plus1 der Entscheidungsfindung im Quartier, aber auch der Vertretung der Nutzergemeinschaft gegenüber den Projektentwicklern der Hafencity GmbH, Kooperationspartnern und externen Akteuren. In enger Zusammenarbeit mit Hafencity und der Hamburg Kreativgesellschaft ist so ein Pilotprojekt entstanden, das zeigt, wie Co-Governance und eine moderne Quartiersentwicklung mit Nutzerbeteiligung funktionieren kann.

Bewerbung:

Bitte sende deine Bewerbung inklusive Gehaltsvorstellung bis zum 31. Mai 2019 an:

Meike.Ohene@der-oberhafen.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG