Der Award richtet sich an Projekte und Konzepte, die sich mit den Mitteln der Kultur für soziale und kulturelle Gleichberechtigung in einer offenen Gesellschaft einsetzen, um die Verständigung aller Menschen zu fördern.

Ausgezeichnet werden Projekte und Konzepte aus den Sparten Musik, Theater, Kunst, Tanz, Literatur, Film und Angewandte Künste, die sich für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe einsetzen sowie Bildungsmöglichkeiten und wirtschaftliche Chancen stärken.

Der Award wird von der Philip Morris GmbH getragen. Bewerbung können bis zum 28. Juni 2019 eingereicht werden.

weiterlesen ⇥

Auf: www.thepowerofthearts.de

STADTKULTUR HAMBURG