Das Programm der altonale21 hat es in sich: Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Künstler*innen aus Hamburg, der Region und aus dem Ausland ihr Publikum 17 Tage lang begeistern. Mehr als 200 Einzelveranstaltungen präsentieren sich an außergewöhnlichen Orten und Räumen in Hamburg-Altona.

Das zentrale Motto der diesjährigen altonale heißt „Reichtum“ und zieht sich als roter Faden durch viele Programmpunkte. Die Veranstaltungen des Kulturfestivals kosten übrigens auch in diesem Jahr keinen Eintritt. Bereits im zweiten Jahr ist der Besuch der altonale Veranstaltungen an allen 17 Tagen kostenlos – mit der Initiative „Mach es möglich“ zahlt jeder, was er kann und will.

In diesem Jahr hat die altonale ihr „Festival-Drehbuch“ etwas wenig umgestellt: Den Auftakt bildet am Freitag, 31. Mai, ein großes Eröffnungsprogramm am Festivalzentrum. Bereits am ersten Wochenende der altonale, (1. und 2. Juni), findet rund um den Platz der Republik das Familienwochenende mit dem beliebten Antik- und Flohmarkt und vielen Kinderaktionen (kids park) statt.

Den Schlussakt bestreiten in diesem Jahr – erstmals gemeinsam – das internationale Festival der Straßenkünste STAMP und das Straßenfest: Von Freitag, 14. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, finden beide Festivals in Altona-Altstadt, in Ottensen und rund um den Platz der Republik statt.

weiterlesen ⇥

Auf: www.altonale.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG