Die filia Frauenstiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Sachbearbeiter*in für Verwaltung und Finanzen

mit 30 Wochenstunden an 4 bis 5 Tagen.

Die Bezahlung erfolgt nach Haustarif, abhängig von der Qualifikation. Die Stelle ist zunächst befristet auf 12 Monate.

Aufgaben:

  • Vorbereitende Arbeiten in der Buchhaltung für die Monats- und Jahresabschlüsse
  • Spendenverwaltung und Nebenbuchhaltung über die Spendendatenbank
  • Abrechnung öffentlicher Mittel
  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben (wie Bestellungen, Rechnungsprüfungen etc.)
  • Organisation der ehrenamtlichen Gremienarbeit

Profil:

  • Sicherer Umgang mit Office-Programmen
  • Erfahrungen und Interesse am Umgang mit Datenbanken
  • Ausbildung im Bürobereich und Buchführungserfahrung
  • Strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Flexibel, kreativ, selbständig, kommunikationsfreudig

Über filia:

filia ist die größte Gemeinschaftsstiftung in Deutschland, die Frauenprojekte weltweit fördert. Gleichwertige Teilhabe an der Gesellschaft und die Achtung der Menschenrechte sind oberstes Ziel. Dabei ist die Stiftung besonders den Frauen* verpflichtet, die mehrfachen Diskriminierungen ausgesetzt sind. Mittel- und Osteuropa ist eine Schwerpunktregion für Förderungen und Kooperationen. Mehr: www.filia-frauenstiftung.de

Bewerbung:

Wenn Sie diese Aufgaben reizen, dann freut sich die Stiftung über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bis zum 16. Juni 2019 – bitte ausschließlich per E-Mail – an die Geschäftsführung:

Sonja Schelper
040 / 38 03 81 99-0

Reisekosten können leider nicht übernommen werden. Als Bewerbungsgespräch ist der Vormittag des 24. Juni 2019 vorgesehen.

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG