Die 14. Ausschreibung des innovativsten europäischen Wettbewerbs für Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kulturförderung ist gestartet. Europas avanciertester Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestoren sowie trendsetzende Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus.

Bis zum 31. August 2019 können Kulturanbieter, Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen, Verlage sowie Städte und Tourismusgesellschaften ihre Bewerbung in acht Wettbewerbskategorien einreichen. Eine 41-köpfige Jury aus Kulturexperten entscheidet am 26. September unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin über die Nominierten. Die Preisträger werden innerhalb der „Night of Cultural Brands“mit der AURICA, der Ikone des europäischen Kulturmarktes auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen vor rund 750 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus, Medien und Politik geehrt.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kulturmarken.de

STADTKULTUR HAMBURG