Im Centrum für Naturkunde (CeNak) ist ab dem 1. September 2019 die Stelle

einer bzw. eines Tarifbeschäftigten für Ausstellungs- und Grafikdesign

in der EGr. 11 TV-L befristet bis zum 31. Dezember 2020 in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

Hinweis zur Befristung: Es handelt sich um eine Stelle, die befristet im Rahmen einer Abordnung oder mit einer Bewerberin oder einem Bewerber zu besetzen ist, die oder der bisher nicht bei der Freien und Hansestadt Hamburg beschäftigt war. Dieses Vorbeschäftigungsverbot gilt in der Regel nicht für vorherige studentische Tätigkeiten (§ 14 Abs. 2 TzBfG).

Aufgaben:

  • Ausstellungsdesign und Gestaltung für Dauer- und Sonderausstellungen (Ausstellungsgrafik, Raumplanung, Visualisierung)
  • Erstellung von Printprodukten für die Kommunikationsarbeit im Haus (Flyer, Plakat u.ä., Bildbearbeitung)
  • Projektabwicklung von Konzept und Entwurf über Satz, Druckvorbereitung und Produktionsüberwachung

Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelor- oder FH-Studium in Kommunikationsdesign, Medientechnik, Mediengestaltung, Media-Management, Kommunikationsdesign, Digitale Mediengestaltung oder über vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten:

  • einschlägige Erfahrungen im Bereich Grafikdesign und Mediengestaltung
  • sichere Beherrschung div. Grafik-Programme wie Illustrator, InDesign, Cinema 4D, Vectorworks sowie weitere Programme wie Photoshop, PowerPoint etc.
  • Kenntnisse von Design-Vorgaben
  • Erfahrungen in der Gestaltung von Ausstellungen, im Organisations- und Projektmanagement
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse
  • kreative und produktive Fähigkeiten im Bereich der visuellen Gestaltung, Computergrafik und Digitales Designausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • zielorientiertes und flexibles Arbeiten
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Über das Centrum für Naturkunde:

Das Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg ist eines der großen Zentren für Biodiversitäts- und Evolutions-Forschung in Deutschland. Das Zoologische, das Mineralogische und das Geologisch-Paläontologische Museen zeigen Dauer- und Sonderausstellungen zu verschiedenen naturkundlichen Themen.

Bewerbung:

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Männer in der Wertigkeit (Entgeltgruppe) der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Die FHH fordert Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die FHH begrüßt ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Thaut, unter der Telefonnummer 040 42838-5627, gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 11. Juli 2019 an:

Universität Hamburg
Stellenausschreibungen
Kennziffer: 905/16
Mittelweg 177
20148 Hamburg

Bitte beachten Sie, dass die FHH Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden kann. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Die FHH wird Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren erhalten Sie hier.

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG