STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung und für Mitgliedseinrichtungen monatlich Fortbildungen in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Dienstag, 13. August 2019, 10 bis 13 Uhr
Rundreise zu STADTKULTUR HAMBURG e.V. – Lobbyarbeit für die Stadtteilkultur

Die Hamburger Stadtteilkultur und ihre Projekte stehen für Teilhabe der Bürger*innen und Mitgestaltung der Stadtgesellschaft. STADTKULTUR HAMBURG spielt dabei als Dachverband für Lokale Kultur und Kulturelle Bildung eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung der Hamburger Stadtteilkultur. Als Vertretung der Mitgliedsorganisationen spricht der Verband mit einer Stimme gegenüber der Verwaltung, der Politik und den Medien, sorgt für die Vernetzung der Akteure und unterstützt durch Beratung, Fortbildung und Service. Nach einer Vorstellung des Verbandes bekommen Sie praktische Einblicke in die Verbandsarbeit, deren Herausforderungen und Gelingensbedingungen.

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Mit: Corinne Eichner, Geschäftsführung STADTKULTUR HAMBURG e.V.

Donnerstag, 22. und Freitag, 23. August 2019, 10 bis 17 Uhr
Kreativtage im Rahmen des Jahresthemas Nachhaltigkeit: Zero Waste – Nachhaltiger Alltag leicht gemacht

Du möchtest gerne nachhaltiger leben, weißt aber nicht wie? Dann bist du bei den Kreativtagen Nachhaltigkeit genau richtig! Wir zeigen dir in unseren Vorträgen wie du ganz einfach konventionelle Alltagsprodukte gegen nachhaltigere Mehrwegalternativen austauschen kannst. Angefangen bei der Bambuszahnbürste bis hin zu Glasstrohhalmen, Rasierhobel und Waschnüssen. In unseren Workshops lernst du günstige, gesunde und umweltfreundliche Kosmetik und Haushaltsreiniger selber herzustellen. Wir zeigen dir wie Du nachhaltiges Waschmittel, mikroplastifreies Duschpeeling und Allzweckreiniger ganz einfach selber machen kannst. So sparst du Zeit und Geld und schonst Ressourcen und Umwelt, außerdem tust du deiner Gesundheit etwas Gutes. Als Teil der Kreativtage werden wir außerdem zwei Ausflüge machen: Wir besuchen Nutzmüll e.V. – den Verein zur Verknüpfung von Beschäftigung, Qualifizierung sowie beruflicher und sozialer Integration mit praktiziertem Umweltschutz durch Müllvermeidung und Müllverwertung. Zudem machen wir einen Abstecher zu Greenpeace in die Hamburger Hafencity und lassen uns durch die Ausstellung führen. Wir lernen die aktuellen Kampagnen und Erfolge kennen und haben Zeit die Skulptur eines Müllstrudels aus Plastikmüll zu bestaunen.

ALLE Freiwilligen unter 27 Jahren nehmen VERBINDLICH an den Kreativtagen teil. Da die unter 27-Jährigen Anspruch auf 2,5 Bildungstage im Monat haben, sind die Plätze zunächst für die U-27-Jährigen reserviert. Alle über 27-Jährigen sind jedoch genauso herzlich eingeladen und können sich anmelden – die Anmeldung bestätigen wir dann nochmal zeitnah.

Ort: Gängeviertel Fabrik 1.Stock, AMARGI, Valentinskamp 34A, 20355 Hamburg
Referentin: Marlena Sdrenka
Kosten: Mitglieder zahlen 50 Euro, Nicht-Mitglieder 70 Euro, BFDler von STADTKULTUR frei

Dienstag, 27. August, 10 bis 17 Uhr
Präsenztraining: Sprechen vor Publikum

Wie sende ich meine Präsenz bewusst und zielsicher in den Zuhörerraum? Wie erreiche ich Aufmerksamkeit? Wie kann ich freier und sicherer vor Publikum sprechen? Welche Haltung kann ich einnehmen, um andere von den Inhalten meiner Präsentation zu überzeugen?

In diesem Seminar werden gezielt Stimmkraft, Haltung und Präsenz für ein sicheres Auftreten vor Publikum erprobt und geschult – hilfreich im Beruf, im Studium und bei allen Gelegenheiten, in denen ihr vor Publikum sprechen müsst.

Ort: STADTKULTUR-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referentin: Alina Gregor, Regisseurin und Schauspielerin u.a. am Thalia Theater

Anmeldung

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD Kultur und Bildung und Mitarbeiter*innen der Mitgliedsorganisationen ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Bestimmte Seminare sind ausschließlich für Freiwillige konzipiert worden Icon-BFD, andere ausschließlich Mitgliedern vorbehalten Icon-SKH, alle anderen Fortbildungen stehen sowohl Freiwilligen als auch Hauptamtlichen offen.

Soweit nicht anders angegeben, melden sich Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG zu den Seminaren bitte über an.
Freiwillige können sich direkt über das neue Online-Fortbildungsprogramm auf der Seite www.bfd-kultur-bildung-hh.de/aktuelle_fortbildungen/ selbstständig zu den Fortbildungen anmelden.

Unsere Preise – für Mitglieder und Nicht-Mitglieder

Sofern im Programm oben nicht anderes ausgezeichnet kosten Halb-Tages-Fortbildungen (bis 3 Stunden) von STADTKULTUR HAMBURG für Mitglieder des Dachverbandes 35 Euro, für Nicht-Mitglieder 45 Euro. Eine Tages-Veranstaltung (5 bis 6 Stunden) kostet für Mitglieder 70 Euro, für Nicht-Mitglieder 90 Euro. Für Bundesfreiwillige von STADTKULTUR HAMBURG sind die Veranstaltungen Teil ihres BFDs und damit kostenfrei.

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG