Lobbyarbeit ist nur etwas für mächtige Großkonzerne? Falsch! „Wer nicht mit am Tisch sitzt, landet auf der Speisekarte“, lautet ein Sprichwort in der politischen Arbeit. Wer seine Interessen nicht artikuliert, findet keine Beachtung im gesellschaftlichen Diskurs.

Deshalb gilt es, sich unbedingt mit an den Tisch zu setzen und sich einzubringen. Dabei müssen Faktoren wie Timing, Kommunikation und die Wahl der passenden Instrumente strategisch berücksichtigt werden.

Im Webinar am 27. August beschreibt Politikwissenschaftlerin (B.A.), Public Affairs Managerin und Umweltaktivistin Julia Post von 18.30 bis 19.30 Uhr, nach welcher Systematik Lobbying funktioniert und vermittelt anhand eines Fallbeispiels sofort umsetzbare Tipps und Tricks. Auch für kleine Initiativen mit geringen Ressourcen. Wichtige Grundlage ist auch das richtige mindset: Lobbyarbeit ist legitimer Bestandteil unserer Demokratie – wenn gewisse Regeln befolgt werden. Auch sie sind Thema ihres Inputs.

weiterlesen ⇥

Auf: www.opentransfer.de

STADTKULTUR HAMBURG