Unterstützt werden Projekte, die etwas in ihrem lokalen Umfeld bewegen und außerhalb von Schule für Kinder und Jugendliche von 5 bis 18 Jahren mehr kulturelle Bildungsmöglichkeiten schaffen. Das Programm ist offen für alle Kultursparten.

Kinder und Jugendliche setzen sich aktiv mit den Künsten, Spiel, Medien, Jugend-, Alltagskultur oder gesellschaftlichen und ökologische Themen auseinander. Ergänzend dazu sind Angebote zur Reflexion und Rezeption von Kunst und Kultur vorgesehen. Die Projekte umfassen mindestens 60 Zeitstunden pro Jahr, die in unterschiedlichen Projektformaten umgesetzt werden können.

Antragsfrist ist der 15. September 2019 für Projekte ab Januar 2020.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kuenste-oeffnen-welten.de

STADTKULTUR HAMBURG