„Theater in (die) Zukunft führen“ richtet sich an Kolleg*innen, die mittelfristig Leitungspositionen in den Bereichen Kunst, Technik oder Verwaltung am Theater anstreben. In Trainings und Coachings werden konkrete Ansätze und Methoden zum Thema wertebasiertes Führen im 21. Jahrhundert vorgestellt und ein geschützter Rahmen geboten, in dem das eigene Führungsverständnis reflektiert und mit den individuellen Führungskompetenzen abgeglichen werden kann.

Die Herausforderungen, denen sich Leitungspersonen an Theatern gegenübersehen, nehmen an Komplexität zu: Sie sollen innerhalb des Hauses transparent, klar und zugewandt kommunizieren. Gleichzeitig wird eine entschlossene Positionierung in der Öffentlichkeit wieder erforderlicher. Sie sollen Effizienz und Nachhaltigkeit im Blick behalten und ebenso Freiräume für die Theaterarbeit schaffen. Sie sollen in ihrem Handeln Diversität umsetzen und Geschlechtergerechtigkeit realisieren.

weiterlesen ⇥

Auf: www.bundesakademie.de

STADTKULTUR HAMBURG