STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung und für Mitgliedseinrichtungen monatlich Fortbildungen in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Sonntag, 1. September 2019, 12 bis 15 Uhr
SUP-Aktion

Wer wollte schon immer mal Stand Up Paddling ausprobieren und möchte auch noch der Natur etwas Gutes tun? Der ist bei der Aktion „Sauberer Kanal“ genau richtig. Damit die Enten nicht im Müll schwimmen müssen, wollen wir den Spaß beim Paddling mit dem Nützlichen beim Kanal aufräumen verbinden. Fachpersonal zur Anleitung und SUP Boards stehen zur Verfügung.

Ort: Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg

Donnerstag, 5. September 2019, 10 bis 17 Uhr
InDesign

Adobe InDesign ist ein professionelles Layout- und Satzprogramm. Mit InDesign können Layouts für Publikationen wie Magazine, Broschüren, Plakate oder interaktive PDF-Dateien erstellt werden. Dieses Seminar vermittelt Grundlagen und kann ohne Vorkenntnisse besucht werden. Anhand eines fiktiven Dokuments werden die Programmmöglichkeiten gezeigt und erprobt. Ihr lernen dabei, Dokumente anzulegen, Bilder zu platzieren, Texte zu formatieren und die Datei als druckfertiges PDF zu exportieren.

Ort: FSG – Freie Schule für Gestaltung, Industriestr. 125-131 (Honigfabrik, 1. Stock), 21107 Hamburg

Montag, 23. und Dienstag, 24. September 2019, jeweils 10 bis 16 Uhr
Fundraising I + II

Ein attraktives Projekt und zielgerichtete Kommunikation sind Grundlagen für einen erfolgreichen und langfristigen Beziehungsaufbau zu Spendern und Sponsoren. Ziel der zweitägigen Fortbildung ist es, Grundlagen und Methoden des Fundraisings kennen und anwenden zu lernen.
Inhalte Teil I: Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über Voraussetzungen und Methoden und lernen an praktischen Beispielen, wie sich auch mit kleinem Budget ein strategisches Fundraising aufbauen lässt. Neben Praxisübungen werden unter anderem folgende Themen behandelt: der Fundraising-Markt, der passende Geldgeber: Orientierung im Förderungsdschungel sowie Spenderansprache und -motivation.
Inhalte Teil II: Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über klassische und neue Instrumente in der Drittmittelakquise und erarbeiten Grundlagen für ihre eigene Fundraisingkonzeption: Fundraising-Instrumente, Zielgruppenauswahl, Entwicklung eines Fundraising-Konzepts, Best Practice Beispiele erfolgreicher Spendenaktionen

Ort: STADTKULTUR-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referentin: Jaana Rasmussen, Dipl. Kulturmanagerin, Projektmanagement und Beratung in Fundraising, Markenentwicklung und Non-Profit-Management

Anmeldung

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD Kultur und Bildung und Mitarbeiter*innen der Mitgliedsorganisationen ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Bestimmte Seminare sind ausschließlich für Freiwillige konzipiert worden Icon-BFD, andere ausschließlich Mitgliedern vorbehalten Icon-SKH, alle anderen Fortbildungen stehen sowohl Freiwilligen als auch Hauptamtlichen offen.

Soweit nicht anders angegeben, melden sich Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG zu den Seminaren bitte über ed.hh1568988190-rutl1568988190uktda1568988190ts@gn1568988190udlem1568988190na1568988190 an.
Freiwillige können sich direkt über das neue Online-Fortbildungsprogramm auf der Seite www.bfd-kultur-bildung-hh.de/aktuelle_fortbildungen/ selbstständig zu den Fortbildungen anmelden.

Unsere Preise – für Mitglieder und Nicht-Mitglieder

Sofern im Programm oben nicht anderes ausgezeichnet kosten Halb-Tages-Fortbildungen (bis 3 Stunden) von STADTKULTUR HAMBURG für Mitglieder des Dachverbandes 35 Euro, für Nicht-Mitglieder 45 Euro. Eine Tages-Veranstaltung (5 bis 6 Stunden) kostet für Mitglieder 70 Euro, für Nicht-Mitglieder 90 Euro. Für Bundesfreiwillige von STADTKULTUR HAMBURG sind die Veranstaltungen Teil ihres BFDs und damit kostenfrei.

STADTKULTUR HAMBURG