Über Sponsoring reden wir selten im Kulturbereich, außer bei kleineren und größeren Events und dann sind meist Brauereien im Fokus unseres Interesses. In dieser Werkstatt möchte die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel jedoch schauen, wie das Geschäft auf Gegenseitigkeit geschickt eingefädelt werden kann, so dass eine echte Win-win-Situation entsteht.

Wie bereitet man sich auf Gespräche mit der Wirtschaft, bzw. mit Unternehmen und Unternehmens-Entscheidern vor? Was nützen in dem Zusammenhang Storytelling und Elevator Pitch, was ist das überhaupt und wie setzt man diese Techniken ein? Wie kann mir das CSR-Programm (Corporate Social Responsibility) eines Unternehmens bei meiner Argumentation helfen? Diese und weitere Fragen leiten die Teilnehmer*innen durch den Tag.

Anmeldeschluss ist der 5. September 2019.

weiterlesen ⇥

Auf: www.bundesakademie.de

STADTKULTUR HAMBURG