Die Patriotische Gesellschaft von 1765 sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Praktikant*in im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Veranstaltungen

für einen Zeitraum von drei Monaten.

Für das Praktikum bieten die Patrioten eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 500 Euro.

Aufgaben:

  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen der Patriotischen Gesellschaft und Aktivitäten der Initiative „Altstadt für Alle!“
  • Gestaltung und redaktionelle Betreuung der Social Media-Kanäle
  • Unterstützung bei Versandaktionen aus der Datenbank, Datenbankpflege / -aktualisierung
  • Unterstützung bei Recherche und Dokumentation von Pressearbeit, Schreiben von Texten und Pflege von Veranstaltungskalendern
  • Erstellung des Pressespiegels
  • Unterstützung bei der Bürokommunikation und allgemeinen Bürotätigkeiten in
    der Geschäftsstelle.

Profil:

Die Patriotische Gesellschaft erwartet von Ihnen:

  • Alter: mindestens 18 Jahre
  • In Ausbildung befindliche*r eingeschriebene*r Student*in
  • Erste Erfahrungen und Kenntnisse in der Büroarbeit
  • Sicherer Umgang mit dem Computer und Office-Anwendungen
  • Offenheit und die Fähigkeit, auf andere Menschen zuzugehen
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit und ein sorgfältiger Arbeitsstil

Die Patriotische Gesellschaft bietet:

Die Patriotische Gesellschaft bietet einen spannenden Einblick in die Arbeit einer gemeinnützigen Organisation mit einem breiten Veranstaltungsangebot und vielfältigen Themenspektrum. Im kleinen, engagierten Team kann man eigene Ideen einbringen und selbständig arbeiten. Die Patrioten freuen sich über tatkräftige Unterstützung und neue Impulse.

Über die Patriotische Gesellschaft:

Die Patriotische Gesellschaft von 1765 ist eine in der Aufklärungszeit entstandene gemeinnützige Organisation, sie ist die älteste „Bürgerinitiative“ in Deutschland. Der Verein engagiert in kulturellen, sozialen und stadtpolitischen Bereichen und wirkt als Moderator gesellschaftlicher Prozesse, „Nützlich für Hamburg. Aktiv für die Menschen.“ Beispiel für aktuelle Aktivitäten ist die temporäre Fußgängerzone im Rathausquartier. Mehr: www.patriotische-gesellschaft.de

Bewerbung:

Bewerbungen bitte als PDF an:

STADTKULTUR HAMBURG