Die Zinnschmelze sucht zum 1. Februar 2020

eine*n Kulturmanager*in für interkulturelle Projekte, regionale Vernetzung und Kooperationen

mit 26 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Konzeptionelle Fortführung des Profils Interkulturelle Vielfalt der Zinnschmelze
  • Weiterentwicklung bestehender und Aufbau von neuen Kooperationen im Bereich Interkultur
  • Durchführung von partizipativen und nachhaltig wirksamen Projekten
  • Akquisition und Abrechnung von Mitteln für Projektarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit und Social Media im Projektbereich
  • Enge Zusammenarbeit mit Geschäftsführung und Team
  • Anteilige allgemeine Verwaltungsaufgaben

Profil:

  • Abgeschlossenes Studium Kulturmanagement oder vergleichbare Qualifikation, Projekterfahrung im interkulturellen Bereich und Kenntnisse von künstlerischen Beteiligungsmethoden
  • Qualitätsbewusstsein und Interesse an aktuellen Diversitätsdiskursen
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz und Freude an Teamarbeit, Souveränität und Selbständigkeit im Umgang mit komplexen Anforderungen

Die Zinnschmelze sucht eine Person, die mit Offenheit und zielgerichtetem Handeln Projekte umsetzt, Allianzen schmiedet und interkulturelle Perspektiven der Kulturarbeit vor Ort erweitert.

Für das in Teilen diverse Team wünscht sich die Zinnschmelze eine Verstärkung der Vielfalt. Sprachenkenntnisse und Verbindungen zu Einwanderungskulturen sind von Vorteil.

Die Zinnschmelze bietet:

Die Zinnschmelze bietet ein kleines Team mit flexiblen Arbeitszeiten in einem dynamischen Umfeld. Die Stelle ist an den TVL, Stufe E9 angelehnt. Die Stelle ist durch Fördermittel finanziert und daher zunächst befristet.

Bewerbung:

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte als PDF bis zum 31. Dezember 2019 an:

Sonja Engler

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG