Die Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH sucht ab 1. Februar 2020

eine*n Mitarbeiter*in Ton- und Videotechnik (m/w/d)

in Vollzeit mit 39 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Selbstständige Installation und Betreuung von ton- und videotechnischen Anlagen
  • Kreativität in der Umsetzung tontechnischer Aufgaben
  • Bereitschaft zu einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Selbstständige Ausführung von lager- und servicetechnischen Aufgaben

Profil:

  • Wünschenswert wäre eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Ton- und Videotechnik und vorzugsweise Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Grundlegende Kenntnisse in Anschlag- und Sicherheitstechnik
  • Höhensicherheit und Bereitschaft zur Arbeit auf Leitern und Liften
  • Fundierte Kenntnisse über digitale Audio- und Netzwerktechnik
  • Erfahrung in der Planung und dem Betrieb von Linienstrahlern
  • Gute Kenntnis der englischen Sprache
  • Interesse an künstlerischen Arbeitsprozessen
  • Teamfähigkeit

Kampnagel bietet:

  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Ein angenehmes Betriebsklima und ein spannendes kulturelles Umfeld
  • Arbeiten in einem kleinen Team und flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit eigene Ideen und Vorschläge einzubringen
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Über die Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH:

Kampnagel ist Deutschlands größte freie Spiel- und Produktionsstätte mit einem internationalen spartenübergreifenden Programm zeitgenössischer darstellender Künste und ca. 180.000 Besuchern jährlich. Theater, Tanz, Performances, Konferenzen und Symposien, Konzerte, Festivals und Performances an anderen Orten in der Stadt gehören zum umfangreichen Kampnagel Programm. Neben ca. 150 Kampnagel Produktionen pro Spielzeit gibt es eine Reihe unterschiedlicher Kooperationen mit anderen Veranstaltern und auch Vermietungen, für die teilweise ebenfalls der Kartenverkauf organisiert wird.

Bewerbung:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßt Kampnagel Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, von People of Color sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Dem Haus ist die Repräsentanz der kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft an einem Ort wie Kampnagel wichtig. Kampnagel fördert ebenfalls die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchte Kampnagel Sie bitten, Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument bis zum 31. Dezember 2019 zu senden an:

STADTKULTUR HAMBURG