Das Opernloft (Junges Musiktheater e.V.) sucht zum 15. März 2020 eine*n Freiwillige*n (w/m/d), die/der das Team in Vollzeit unterstützen möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Im Opernloft arbeiten die Freiwilligen mit einem Team zusammen das fürs Theater brennt – und das spürt man!“

Wie du das Opernloft unterstützen kannst:

  • Unterstützung bei der Produktionsbetreuung in der Abteilung Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Bereich Produktionsleitung
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Theaterveranstaltungen im Abenddienst
  • Mithilfe im Büro bei administrativen Tätigkeiten und im Kundenkontakt
  • Bei Interesse: Durchführung eines eigenen Projektes, z.B. Marketingkampagne, Gestaltung des Programmhefts oder eigenständige Produktions-, Ausstattungs- oder Regieassistenz

Das Opernloft bietet dir:

Das Opernloft bietet einen umfassenden Einblick in das „Hinterhaus“ eines Theaters. Durch die enge Verknüpfung der Abteilungen Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit und Produktionsleitung können Freiwillige verschiedene Aspekte rund um eine Opernproduktion kennenlernen: Welchen Einfluss hat das Marketing auf den Erfolg einer Produktion? Wie kann man die Inhalte einer Oper einem neuen Publikum vermitteln? Was muss neben Regie und Ausstattung rund um eine Neuinszenierung alles organisiert werden? Es gibt auch die Möglichkeit, bei Proben zu hospitieren oder beim Ausstattungsprozess mitzuwirken.

Das Opernloft wünscht sich von dir:

  • Interesse an klassischer Musik und Theater sowie am Entstehungsprozess einer Opernproduktion
  • Interesse an Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Kreativität, Eigeninitiative und Engagement

Über das Opernloft:

Im Opernloft im Alten Fährterminal Altona (Träger: Junges Musiktheater Hamburg e.V.) werden Opern in kurz produziert. In nur 90 Minuten werden so die großen Opernstoffe modern und neu – und für alle verständlich – interpretiert. Dabei steht die Nachwuchsförderung von jungen Sänger*innen im Mittelpunkt. Im Opernloft arbeiten alle Theaterabteilungen besonders eng zusammen, das gibt mehr Raum für Kreativität und eigene Ideen.
Hier erfährst du mehr: www.opernloft.de

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist was für dich, wenn du

  • mindestens 23 Jahre alt bist,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit hast,
  • und dich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchtest – wenn du unter 27 bist, engagierst du dich in der Regel in Vollzeit.

Das bekommst du dafür: Taschengeld bis zu 414 Euro monatlich, du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, du bekommst ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.

Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

STADTKULTUR HAMBURG berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für deine Bewerbung:

Fülle bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 24. Januar 2020 aus. Dort kannst du diese konkrete Einsatzstelle nennen. Füge bitte auch deinen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bitte beachte: Nur in Ausnahmefällen können Personen unter 27 Jahren den Bundesfreiwilligendienst in Teilzeit absolvieren. Bitte informiere dich hier über die Regelung.

online bewerben
STADTKULTUR HAMBURG