Dr. Carsten Brosda, seit knapp drei Jahren Senator für Kultur und Medien, steht kurz vor den Wahlen zur Hamburger Bürgerschaft auf dem Podium des Kulturforums Hamburg Rede und Antwort. Das Gespräch findet statt am Mittwoch, 22. Januar 2020 um 19 Uhr auf  Kampnagel. Der Eintritt ist frei.

Die Elbphilharmonie hat Hamburg international ins Rampenlicht gerückt, mehrere Museen und andere Kultureinrichtungen stehen unter neuer Leitung, der Bund sagt beachtliche Fördergelder zu, der Senator engagiert sich gemeinsam mit Kulturschaffenden Hamburgs gegen rechtspopulistische Angriffe auf die Kunst- und Meinungsfreiheit  – aber es gibt auch andere „Baustellen“, über die zu reden sich lohnt.    

weiterlesen ⇥

Auf: www.kulturforum-hh.de

STADTKULTUR HAMBURG