Bereits im elften Jahr unterstützt die Behörde für Kultur und Medien die Veröffentlichungen kleinerer Hamburger Musiklabels. Seit der Einführung im Jahr 2010 konnten so rund 300 Veröffentlichungen aus unterschiedlichen Genres durch Zuschüsse realisiert und ein wichtiger Beitrag zur Vielfalt und Qualität der Musikkultur in Hamburg geleistet werden.

Die Förderung richtet sich an Kleinstunternehmen aus Hamburg, die hier mit einem Musiklabel aktiv sind. Die Förderform ist ein Zuschuss, der zwischen 3.000 und 10.000 Euro betragen kann und als Anteilsfinanzierung einen Eigenanteil in Höhe von mindestens 50 Prozent voraussetzt. Insgesamt stehen für die Labelförderung 150.000 Euro zur Verfügung. Ein mit Branchenvertreterinnen und -vertretern besetztes Fachgremium berät die Behörde bei der Entscheidung über die Mittelvergabe.

Bewerbungsphasen 2020: ab sofort bis 1. April und 8. Juli bis 18. August.

weiterlesen ⇥

Auf: www.hamburg.de/labelfoerderung

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG