Mithilfe des Projektfonds „Kultur und Schule“ erhalten Kultureinrichtungen und Künstler*innen die Möglichkeit, mit Schüler*innen an Hamburger Schulen Projekte aus allen künstlerischen Sparten durchzuführen. Da in diesem Jahr weitere Stiftungen zur Teilnahme gewonnen werden konnten, kann das Programm ausgeweitet werden. Insgesamt stehen in 2020 für den Projektfonds 550.000 Euro zur Verfügung.

Die Behörde für Kultur und Medien und die Behörde für Schule und Berufsbildung beteiligen sich mit jährlich 425.000 Euro am Fonds. Die Alfred Toepfer Stiftung, die BürgerStiftung Hamburg, die Claussen-Simon-Stiftung, die Dorit & Alexander Otto Stiftung, die Dürr-Stiftung, die Gabriele Fink Stiftung, die Körber-Stiftung, die Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel und die Klaus und Lore Rating Stiftung geben zusammen zusätzliche 125.000 Euro im Jahr dazu.

Interessierte Kulturschaffende und Schulen können sich bei der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendkultur (LAG) unter über die geförderten Projekte und das Antragsverfahren informieren.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kinderundjugendkultur.info

STADTKULTUR HAMBURG