Das Haus brügge sucht zum 1. Mai 2020 (oder früher)

eine*n Mitarbeiter*in

für 15 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Administrative Aufgaben
  • Programm- und Veranstaltungsplanung, Organisation und Durchführung
  • Koordination und Ansprechperson der Hausnutzer*innen und freiwillig Engagierten
  • Raumplanung und -vermietung
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  • Dokumentation, Statistik und Evaluation

Profil:

  • Erfahrung in administrativen Tätigkeiten
  • Kommunikationsstärke und organisatorische Kompetenz
  • strukturierte und selbständige Arbeitsweise, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • einen offenen und toleranten Umgang mit Menschen
  • Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeit (bei Veranstaltungen)
  • Sicherer Umgang mit dem PC (MS Office)

Das Haus brügge bietet:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten und Mitgestaltung
  • Mitarbeit in einem kleinen Team mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Festanstellung mit Bezahlung nach TV-L
  • Einbindung in Sprungbrett e.V., einen langjährig etablierten Träger

Über Sprungbrett e.V. und das Mehrgenerationenhaus brügge:

Sprungbrett e.V. arbeitet als gemeinnütziger Träger im Bezirk Hamburg-Bergedorf nachbarschaftsorientiert und integrativ zur Verbesserung der Lebensbedingungen im Stadtteil und im familiären Alltag.

Ein Projekt von Sprungbrett e.V. ist das Mehrgenerationenhaus brügge, ein Bürgerhaus im Stadtteil Lohbrügge. Vereine, Interessensgruppen und Initiativen finden hier einen Ort für Veranstaltungen, Vernetzung und gemeinsame Aktivitäten. Zu den Angeboten zählen u.a. Bildungs-, Beratungs- und Freizeitangebote, kulturelle und stadtteilbezogene Veranstaltungen, ein offener Treff/Café mit Mittagstisch sowie Vermietungen für Familien- oder Firmenfeiern. Haus brügge ist seit 2008 im Bundesprogramm „Mehrgenerationenhaus“ und engagiert sich im besonderen Maße für freiwilliges Engagement, Sozialraumorientierung und generationenübergreifende Arbeit.

Bewerbung:

Sie haben Lust, im Haus brügge mitzuarbeiten? Fragen zu der offenen Stelle beantwortet gerne: Hanna Wenzel (Sprungbrett e.V.), 040 / 735 927 127, www.sprungbrett-bergedorf.de

Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 31. März 2020 als PDF per E-Mail an:

STADTKULTUR HAMBURG