Hilfsprogramm der Initiative Musik (vom 24.4. 10 Uhr bis 27.4.2020 um 20 Uhr)

Viele Musiker*innen und Partnerunternehmen sind durch die Corona-Pandemie auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um ihre Existenz zu sichern. Aktuelle Hilfsmaßnahmen fallen derweil abhängig vom Bundesland sehr unterschiedlich aus. Mit dem Hilfsprogramm für Musiker*innen wollen wir möglichst unbürokratisch und schnell helfen.

Im Mittelpunkt stehen in Deutschland lebende professionelle Musiker*innen in finanzieller Notlage – aus den Bereichen Rock, Pop, Jazz, Hip-Hop, Metal, experimentelle und elektronische Musik.

In der ersten Phase des Hilfsprogramms geht es um die fehlenden Einnahmen aus Auftritten in der Zeit vom 13. März bis Ende Mai 2020. Die Musiker*innen müssen für diesen Zeitraum mindestens 5 ausgefallene Shows nachweisen. Die Höhe des Zuschusses aus dem Hilfsprogramm soll 1.000 Euro pro Solokünstler*in oder Band betragen.

Anträge für das Hilfsprogramm sind von Freitag, 24. April 2020, 10 Uhr bis Montag, 27. April 2020, 20 Uhr möglich. Die Entscheidung über die Zuschüsse wird in der ersten Phase Anfang Mai erfolgen. Eine zweite Vergabephase ist für Anfang Juni geplant, abhängig von den zur Verfügung stehenden Mitteln und dem Antragsaufkommen.

weiterlesen ⇥

Auf: www.initiative-musik.de