Die Insel Hilft sucht zum 1. Juli

eine*n Projektmitarbeiter*in

auf Minijob-Basis mit 9 Wochenstunden.

Die Stelle ist förderbedingt bis zum 31. Dezember 2020 befristet (mit Aussicht auf Verlängerung).

In Hamburg leben viele geflüchtete Menschen, die wenig Deutsch sprechen, es aber gerne würden. Im Alltag ist es für Geflüchtete oft schwer Einheimische kennenzulernen. Durch das Tandem-Projekt ändert sich das: Die Tandem-Paare gehen spazieren, gucken Fußball, machen Fahrradtouren, lernen zusammen für Deutschprüfungen oder beantworten Briefe. Wie oft man sich trifft, ist jedem Tandem selbst überlassen.

Aufgaben:

  • Unterstützung der Projektkoordination in allen Themenbereichen, insbesondere bei der Betreuung der Tandems und Tandeminteressierten
  • Unterstützung bei der Dokumentation
  • Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation
  • Social-Media-Betreuung

Profil:

  • Erfahrung in der Arbeit mit Geflüchteten
  • Lust auf und ein Verständnis für Social-Media (besonders Facebook und Instagram)
  • Eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Arbeit am Abend und am Wochenende bei Veranstaltungen

Der Verein bietet:

  • Ein flexibles Arbeitsumfeld in einem netten Team
  • Kennenlernen von verschiedenen Menschen und Kulturen
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vielseitige Möglichkeiten sich in der Projektarbeit einzubringen

Über Die Insel Hilft:

Die Insel Hilft e.V. ist ein ehrenamtlicher Verein, der seit 2014 Geflüchteten- und Nachbarschaftshilfe in Wilhelmsburg betreibt. Seit 2015 bringt das Tandem-Projekt von „Die Insel Hilft e.V.“ Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zusammen.

Bewerbung:

Bewerbungen von Menschen mit Migrations- und/oder Fluchterfahrung sind ausdrücklich erwünscht. Der Verein freut sich auf deine Bewerbung bis zum 5. Juni 2020. Bitte sende die Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und relevanten Zeugnissen an:

STADTKULTUR HAMBURG