Am 16. Juli 2020 stellt die Servicestelle „Kultur macht stark“ Bayern von 13:30 bis 16:30 Uhr per Zoom-Videokonferenz das Bundesförderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vor. Thema wird dabei auch die flexiblere Förderpraxis für digitale und kontaktreduzierte Angebote sein.

Schwerpunkt der Infoveranstaltung sind Kunstprojekte. Passend dazu präsentieren vier Programmpartner ihre Förderangebote aus diesem Bereich und stehen für Fragen und Beratung zur Verfügung:

  • Wir können Kunst | Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler
  • Jugend ins Zentrum! | Bundesverband Soziokultur
  • JEP – Jung Engagiert Phantasiebegabt | Paritätisches Bildungswerk Bundesverband
  • MeinLand | Türkische Gemeinde Deutschland

Die Veranstaltung bietet den Teilnehmer*innen darüber hinaus Raum für Austausch und Vernetzung. Weitere Informationen und das detaillierte Programm finden Sie auf der Website der Servicestelle.

Anmeldung bis 15. Juli 2020 über diesen Link

weiterlesen ⇥

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG