Für das Diesterweg-Stipendium Hamburg wird zum nächst möglichen Zeitpunkt

eine*n engagierte*r Projektmitarbeiter*in

zur Unterstützung der Projektleiterin mit 32 bis 38,5 Wochenstunden gesucht – zunächst für 24 Monate, mit der Möglichkeit einer Verlängerung.

Aufgaben:

  • Unterstützung der Projektleiterin bei der Planung, Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen und bei den Tätigkeiten des Stipendiums (u.a.: Einladung; Anmelderücklauf; Begleitung der Veranstaltungen, Fotodokumentation)
  • Unterstützung bei der Rechenschaftslegung und im Berichtswesen
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • allgemeine Bürotätigkeit, Datenbankpflege, Ablage etc. („Backoffice“)
  • Verwaltung des Bildungsfonds und der Barbelege

Profil:

Von Vorteil, um diese Aufgabe zu erfüllen:

  • Sie sind Veranstaltungskauffrau/mann oder Bürokauffrau/mann oder haben eine vergleichbare Ausbildung und sie mögen Kinder und Familien aus verschiedenen Ländern und Kulturen
    oder
  • Sie sind Pädagoge/in, Sozialpädagoge/in, Erzieher/in oder haben eine ähnliche Ausbildung und bringen Freude an Bürotätigkeit und Veranstaltungsorganisation mit
  • Sie haben Spaß und Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen, gerne auch mit Bildbearbeitungsprogrammen
  • Sie möchten die Arbeit des Stipendiums in Wort, Bild und ggf. auch Film ansprechend dokumentieren
  • Sie haben Lust bei den gemeinsamen Familienveranstaltungen auch am Wochenende oder am Abend mitzuwirken und für Ferienangebote ein- bis zweimal im Jahr für 5 Tage zu verreisen
  • Sie arbeiten gerne, strukturiert und selbstständig
  • Sie bringen Freude an der Arbeit im Team sowie Humor und Flexibilität bei Herausforderungen mit
  • Sie bewahren auch in komplexen Situationen den Überblick
  • Sie stellen sich gerne auf Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Sprachkenntnisse und Bildungsstände/Vorstellungen ein

Das Diesterweg-Stipendium Hamburg bietet:

  • eine interessante, vielseitige Tätigkeit mit pädagogischen, organisatorischen und kreativen Anteilen
  • tolle Veranstaltungen, bei denen man gemeinsam mit den Familien Hamburg neu entdeckt
  • eine hohe Zufriedenheit der teilnehmenden Familien
  • eine sinnvolle Aufgabe, die z. B. den Kindern hilft, einen ihrem Begabungspotential entsprechenden Weg zu gehen
  • ein herzliches, offenes Arbeitsklima
  • ein kleines nettes und engagiertes Team, mit Humor, Austausch und gegenseitiger Unterstützung
  • einen Arbeitsplatz mitten im Herzen von Hamburg in Rathausnähe

Über das Diesterweg-Stipendium:

Das Diesterweg-Stipendium Hamburg ist ein Familienbildungsstipendium, das sich an Schüler*innen der 4. Klasse, die gerne lernen oder begabt sind, wendet. Die Stipendiat*innen kommen aus Familien, die ihre Kinder auf dem Bildungsweg unterstützen möchten und sich Hilfestellungen wünschen. Die Familien kommen aus vielen verschiedenen Ländern und das Stipendium bietet zahlreiche Veranstaltungen an, die z.T. am Wochenende, nachmittags bzw. abends und in den Schulferien stattfinden. Nach den Sommerferien 2020 wird eine weitere Gruppe von 12 Familien in das Stipendium neu aufgenommen.

Träger des „Diesterweg-Stipendiums Hamburg“ ist der älteste Bürgerverein Deutschlands, die gemeinnützige Patriotische Gesellschaft von 1765 in Hamburg (www.patriotische-gesellschaft.de). Die Patriotische Gesellschaft engagiert sich in Projekten und mit Diskussionsveranstaltungen für aktuelle Themen in Hamburg. Ihr Leitspruch seit über 250
Jahren ist „Nützlich für Hamburg. Aktiv für die Menschen“. Das Diesterweg-Stipendium Hamburg ist das größte Projekt in der Patriotischen Gesellschaft und wird durch Förderpartner, vor allem Hamburger Stiftungen, unterstützt. Mehr: www.patriotische-gesellschaft.de/de/unsere-arbeit/bildung/diesterweg-stipendium/

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an die Projektleitung des Diesterweg-Stipendiums:
Claudia Greiner, Trostbrücke 4, 20457 Hamburg, 040 / 30 70 90 50-20.

Bewerbung:

Senden Sie Ihre Bewerbungen mit Angabe des Eintrittsdatums und der Gehaltsvorstellungen bitte bis zum 27. Juli 2020 per E-Mail an:

STADTKULTUR HAMBURG