Das Diakonische Werk Hamburg/West-Südholstein sucht zum nächstmöglichen Termin

eine engagierte stellvertretende Einrichtungsleitung (m/w/d)

für das Bürgerhaus Bornheide mit 20 bis 27 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Konzeption und Begleitung der Kulturarbeit
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Konzeption, Beauftragung, Koordination, Social Media, Digitalisierung)
  • Gewinnen, Betreuen und Koordinieren von Ehrenamtlichen, zur Gestaltung von Veranstaltungsangeboten, in Kooperation mit dem Café OSBORN53
  • Stadtteil- und Netzwerkarbeit
  • Fördermittelbeantragung und -abrechnung, Fundraising
  • Teilnahme, Konzeption und Leitung kollegialer Beratungsrunden, Gremien, Teamsitzungen und Fachtreffen

Profil:

  • Fachhochschulabschluss in einem der Aufgabenbereiche Kulturvermittlung / -management, Kulturelle Bildung, Stadtplanung, Gemeinwesenarbeit, Non Profit Management, Verwaltungswissenschaften, Finanzen / Controlling, Soziale Arbeit
  • Erfahrung in Digitalisierungsprozessen und Social Media
  • Möglichst Erfahrungen in Stadtteilarbeit / Stadtteilkultur / community organizing und Netzwerkarbeit
  • Kenntnisse im Bereich Finanzen / Budgetverwaltung / Buchhaltung
  • Gerne auch Erfahrung in der Gestaltung von Partizipationsmöglichkeiten und Prozessen der interkulturellen Öffnung
  • Achtsamkeit und Sinn für eine Willkommensatmosphäre und interkulturelle Kommunikation
  • Interesse an der Übernahme von Leitungsverantwortung
  • systematische, strukturierte, selbstorganisierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Das Bürgerhaus Bornheide bietet:

  • eine interessante, vielseitige und herausfordernde Aufgabe im Umgang mit Menschen,
  • sinnstiftende Arbeit,
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen und engagierten Team,
  • angemessene Supervisions- und Fortbildungsmöglichkeiten,
  • attraktive Vergütung und Sozialleistungen nach Kirchlichem Arbeitnehmerinnen
    Tarifvertrag (KAT)
  • HVV-ProfiCard, JobRad, Firmenfitness über qualitrain

Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr, mit der Option auf anschließende Entfristung.

Über das Bürgerhaus Bornheide:

Das Bürgerhaus Bornheide im Herzen des Hamburger Stadtteils Osdorfer Born ist ein Ort der Begegnung, des bürgerschaftlichen Engagements, der Kommunikation und der Kultur. Jeder Mensch ist hier willkommen! Das Motto ist „informieren, lernen, mitmachen oder nur genießen!“. Das Haus bietet Räume für Stadtteilaktivitäten, Veranstaltungen und private Feiern. 19 Einrichtungen und Vereine und das Café OSBORN53 arbeiten hier zusammen. Die Einrichtung gibt es seit sieben Jahren. Sie ist ein aktiver Teil des vielfältigen Stadtteillebens am Osdorfer Born. Werden Sie Teil des engagierten und wertschätzenden (Leitungs)Teams. Mehr: www.buergerhaus-bornheide.de

Bewerbung:

Das Bürgerhaus Bornheide freut sich auf Bewerbungen qualifizierter Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine hohe Identifikation mit den Werten der Ev.-Luth. Kirche wird vorausgesetzt.

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen gerne die Leitung des Bürgerhauses, Frau Christine Kruse, unter der Telefonnummer 040 / 308 54 26 70 sowie die Geschäftsführerin Frau Andrea Makies unter der Telefonnummer 040 / 558 22 01 30 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung zu Händen die Geschäftsführerin Frau Andrea Makies richten Sie bitte bis zum 9. August 2020 an:

oder

Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein
Geschäftsführerin Frau Andrea Makies
Max-Zelck-Str. 1
22459 Hamburg

STADTKULTUR HAMBURG