Das ella Kulturhaus Langenhorn sucht eine*n Bundesfreiwillige*n (BFD)

Das ella Kulturhaus Langenhorn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Freiwillige*n, die/der sich in den Bereichen Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit engagieren möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

Das ella Kulturhaus im Hamburger Norden: Klein, aber fein!

Das ist das ella Kulturhaus:

Das ella Kulturhaus bietet generationsübergreifende Veranstaltungen, Kurse und Gruppen, sowie (interkulturelle) Projekte. Gemeinsam mit Kooperationspartnern werden diverse Beteiligungsprojekte sowie gemeinwesenorientierte Aktivitäten durchgeführt, um einen attraktiven Stadtteil mitzugestalten und das kulturelle Leben in Hamburgs Norden zu bereichern.  

Neben Veranstaltungen mit bekannten Künstlern ist genügend Raum für Nachwuchskünstler und Gruppen, die sich ausprobieren möchten. Das mobile Veranstaltungsformat „Das Rollende Sofa“ präsentiert Lesungen, Comedy, Varieté und Live-Musik an ungewöhnlichen Orten. Die Initiierung und Verstetigung von Beteiligungsprojekten wie „ella liest“ (ehemals „Der Bücherkoffer“) oder das „Buffet der Kulturen“ bilden einen weiteren Schwerpunkt der Tätigkeit. Als verlässlicher Partner der Stadtteilentwicklung verwirklicht das ella gemeinsam Projekte mit Schulen, Integrations- und Bildungseinrichtungen.

Das bietet dir das ella Kulturhaus:

Das Kulturhaus bietet ein kleines Team mit engagierten Kolleg*innen, hoher Gestaltungsmöglichkeit und Flexibilität. Es besteht die Möglichkeit je nach Interesse und Vorbildung in allen Bereichen mitzuarbeiten und eigenverantwortliche Tätigkeiten zu übernehmen. Auch die Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen und Projekte ist möglich.

So kannst du das ella Kulturhaus unterstützen:

  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit:
    • Mitarbeit bei der Betreuung der Website, Gestalten von Plakaten und Flyern, Pflege diverser Online-Portale (z.B. accmeo) sowie Pflege der Social Media-Kanäle (Instagram, facebook, nebenan.de), Mitarbeit bei der Erstellung des Newsletters, Betreuung von Werbepartnern
  • Pflege des Pressespiegels
  • Redaktionelle Vorbereitung des neu entstehenden Podcasts „ella auf die Ohren“ sowie Mitarbeit an allen Produktionsschritten   
  • Mithilfe bei der Organisation und Begleitung von Veranstaltungen, kulturellen Projekten, Kursen und Workshops
  • Allgemeines: Teilnahme an Teamsitzungen, Unterstützung bei allgemeinen Bürotätigkeiten, Bürodienste, etc.  

Das wünscht sich das ella Kulturhaus von dir:

Wir wünschen uns ein verlässliches, gut organisiertes Teammitglied, das gerne eigenverantwortlich und selbstständig arbeitet. Gerne mit eigene Ideen, aber ebenso mit der Bereitschaft, die im Alltag oft notwendigen „Fleißarbeiten“ zu übernehmen. 

Die sichere Anwendung der üblichen Office-Programme wird vorausgesetzt, wünschenswert wäre außerdem Erfahrung mit CMS (WordPress) sowie mit Indesign und Photoshop.

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist was für dich, wenn du

  • mindestens 23 Jahre alt bist,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit hast,
  • und dich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchtest

Das bekommst du dafür: Taschengeld bis zu 414 Euro monatlich, du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, du bekommst ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.
Mehr zum BFD Kultur und Bildung: http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/

STADTKULTUR HAMBURG
berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für deine Bewerbung:

Fülle bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 15. September 2020 aus. Dort kannst du diese konkrete Einsatzstelle nennen. Füge bitte auch deinen Lebenslauf an. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

online bewerben

Bewirb dich am besten schnellstmöglich. Die Bewerbungsfrist gilt lediglich als Richtwert. Sobald sich ein*e passende*r Kandidat*in gefunden hat, wird der Platz besetzt und die Ausschreibung aus unserer Platzbörse genommen.