Veranstaltungsbetreuung im resonanzraum gesucht (Bewerbung bis 18.10.2020)

Der resonanzraum St. Pauli sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine engagierte Veranstaltungsbetreuung als studentische Aushilfe / Minijobber*in (m/w/d)

unbefristet mit 10 Wochenstunden.

Aufgaben:

Du bist Hauptansprechpartner für die Veranstalter*innen und Künstler*innen vor Ort, bist für Publikum, Abläufe und Sicherheitsfragen verantwortlich und packst bei Auf- und Abbauten mit an. Selbständiges und gewissenhaftes Arbeiten im kleinen Team bei unterschiedlichen Veranstaltungsarten (Konzert, Konferenz, Privatfestivität) ist Kern der Tätigkeit.

Profil:

Erfahrungen und Interesse im Bereich Veranstaltungsmanagement, Veranstaltungstechnik und/oder Veranstaltungssicherheit sind von Vorteil.

Die Arbeitszeiten sind unregelmäßig, meist abends und am Wochenende, etwa 20 bis 30 Stunden pro Monat.

Über den resonanzraum St. Pauli:

Der resonanzraum St. Pauli ist ein Konzert- und Veranstaltungsraum im Bunker St. Pauli, der im Oktober 2014 durch das Ensemble Resonanz eröffnet wurde. Als Club für klassische und zeitgenössische Musikkultur, mit seiner preisgekrönten Architektur und ausgezeichneten Akustik, wurde der resonanzraum St. Pauli zur Heimat für ein urbanes Klassik-Publikum in Hamburg und zum Möglichkeitsraum für neue Formate und Begegnungen. Neben der Konzertreihe urban string des Ensemble Resonanz, die einmal monatlich Kammermusik auf elektronische Kunst treffen lässt, steht der Raum weiteren Veranstaltern für Konzerte und Projekte offen.

Bewerbung:

Interessiert? Dann freut sich der resonanzraum auf eine kurze formlose Bewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf bis zum 18. Oktober 2020 an:

Bei Rückfragen melde dich gerne unter: 040 / 357 04 17-60. Der resonanzraum freut sich auf deine Bewerbung.