Deutscher Kinder- und Jugendpreis (bis 15.1.2021)

Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis zeichnet jährlich Projekte aus, die sich in beispielhafterweise im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention für die Umsetzung der Kinderrechte einsetzen.

Hierbei ist der Aspekt der umfangreichen Beteiligung der Kinder und Jugendlichen bei der Planung und Durchführung der Projekte zentrales Kriterium für die Auswahl der Nominierten. Insgesamt werden 30.000 Euro Preisgeld in drei Kategorien mit einigen Zusatzpreisen vergeben.

2004 wurden erstmals Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekte mit der Goldene Göre geehrt. Seit 2020 wird der Preis unter dem Namen Deutscher Kinder- und Jugendpreis in den Kategorien Politisches Engagement, Solidarisches Miteinander und Kinder- und Jugendkultur an herausragende Projekte vergeben.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2021.

weiterlesen ⇥

Auf: www.dkhw.de