Projektkoordination beim Ossara e.V. gesucht (Bewerbung bis 25.1.2021)

Der Ossara e.V. – Verein zur Förderung der Bildung, Gesundheit und kulturelle Vielfalt sucht ab dem 1. Februar 2021

eine Projektkoordination (m/w/d)

auf Honorar- bzw. Minijobbasis für die integrative Stadtteilarbeit und als Assistenz des Vorstands.

Aufgaben:

  • Mitwirkungen in Stadtteilgremien und Netzwerken
  • Mitwirkung bei der Projektentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Eigenständige Betreuung laufender Projekte im Stadtteil inkl. Ergebnis- und Budgetcontrolling
  • Koordination und Ausbau des Netzwerks der Ehrenamtlichen
  • Übernahme und Betreuung der laufenden Kommunikation mit Netzwerkpartner*innen
  • Interesse an entwicklungspolitische Themen sowie eine Affinität für migrantische Communities sind ausdrücklich erwünscht. Wenn Sie fit im Bereich Social Media sind, wäre das eine zusätzliche Erleichterung.

Profil:

Gesucht wird eine dynamische und engagierte Persönlichkeit. Sie bringen mit:

  • Möglichst Berufserfahrung im Bereich Projektkoordination bzw. -management
  • Erfahrung im Bereich Stadtteilarbeit, Globales Lernen und Diversität
  • Erfahrungen in der Organisation von kulturellen Veranstaltungen
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Teamgeist und Kooperationsvermögen
  • Ein sicheres Auftreten und eine wertschätzende Grundhaltung gegenüber Vielfalt
  • Eine selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise im interkulturellen Kontext

Ossara e.V. bietet:

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Freiraum für eigene Ideen
  • Sinnstiftende Arbeit (nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen)
  • Ein sehr engagiertes und multikulturelles Team
  • Eine kostenlose Teilnahme an diversen Veranstaltungen
  • Eine Teilnahme an einer Projektreise nach Togo (Afrika)
  • Die Arbeitszeiten sind flexibel und Corona bedingt in Form mobiler Arbeit möglich.

Über Ossara e.V.:

Ossara e.V. – Verein zur Förderung der Bildung, Gesundheit und kulturelle Vielfalt wurde von Menschen unterschiedlicher Herkunft in Hamburg am 28. Oktober 2017 gegründet und setzt sich für die Förderung von Bildung, Gesundheit und kultureller Vielfalt ein. Die Arbeit des Vereins umfasst u. a. die Bereiche Erziehung- und Berufsausbildung, Kunst und Kultur, nachhaltige Zusammenarbeit, Hilfe für Verfolgte und Kriegsopfer, Unterstützung hilfsbedürftiger Personen. Der Verein möchte durch seinen Beitrag zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen und zur gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen beitragen. Mitglieder des Vereins sind deutschlandweit ansässig und erledigen ihre Aufgaben meist dezentral.

Bewerbung:

Die Stelle ist zunächst befristet bis 31. Dezember 2021 – mit der Option auf eine Verlängerung. Ihre Bewerbung mit allen Unterlagen bis zum 25. Januar 2021 richten Sie bitte gerne per E- Mail an:

Herrn Nicolas S. Moumouni
Vorstandsvorsitzender von Ossara e.V.