Verein: Umfängliche Neuregelungen im Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht

Am 18. Dezember hat der Bundesrat das Jahressteuergesetz 2020 gebilligt. Damit werden die umfänglichsten Änderungen im Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht seit 2013 umgesetzt.

Folgende Dinge wurden geändert:

  • Erhöhung des Ehrenamts- und Übungsleiterfreibetrages
  • Erhöhung der Umsatzfreigrenze auf 45.000 Euro
  • Zeitnahe Mittelverwendung für kleine Einrichtungen wird abgeschafft
  • Mittelweitergabe an andere begünstigte Körperschaften
  • Vertrauensschutz bei Mittelweitergabe
  • Tatsächliche Geschäftsführung kann schon bei der Satzungsprüfung einbezogen werden
  • Kooperationen mit gemeinnützigen Einrichtungen
  • Steuerbegünstigung für Holding- und Beteiligungsgesellschaften
  • Vereinfachter Spendennachweis künftig bis 300 Euro
  • Zuwendungsempfängerregister
  • Auslandsspenden
  • Neue gemeinnützige Katalogzwecke
  • Neue Katalogzweckbetriebe

Weiterlesen auf: www.laks-bw.de (PDF)