Wettbewerb „fair@school – Schulen gegen Diskriminierung“ (bis 15.3.2021)

Viele Schulen fördern einen respektvollen Umgang miteinander. Viel zu oft machen Kinder und Jugendliche trotzdem an Schulen die Erfahrung von Ausgrenzung. Tun wir etwas! fair@school zeichnet vorbildliche Schulprojekte aus – gegen Diskriminierung, für gegenseitige Wertschätzung und Chancengleichheit.

Bewerben können sich nicht nur Schüler*innen, sondern auch Schulleitung, Lehrkräfte und (Schul-)Sozialpädagog*innen oder auch die Leitung von schulischen Arbeitsgruppen. Insgesamt stehen Geldpreise in Höhe von 6.000 Euro zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 15. März 2021.

weiterlesen ⇥

Auf: www.fair-at-school.de