Kultur in Zeiten von Corona: LUKULULE sucht Teilnehmer*innen für Musical Performance

Für das neue Projekt, die Musical Performance „… and the beat goes ROAAR!“, sucht LUKULULE zehn Darsteller*innen: Tänzer*innen, Sänger*innen und Schauspieler*innen zwischen 16 und 30 Jahren.

Du solltest Interesse haben, Geschichten, Erfahrungen und Perspektiven auf die Bühne zu bringen, welche sonst oft keinen Raum haben. Der Kennenlernworkshop ist im Mai 2021, der Probenzeitraum findet von Juni bis August 2021 statt, die Premiere wird im September gefeiert und dann laufen die Shows im Verlauf des Monats.

Interessierte können sich mit einem kurzem Text, Foto und Video oder Video-Link bewerben bei

Über die Performance

„…and the BEAT goes ROAAR!“ ​ist eine furiose Bühnenperformance mit jungen Performer*innen, inspiriert vom Musical-Film Hairspray. Musik als Aufschrei der Jugend, als kraftvoller Ausdruck von Selbstbestimmung und Widerstand. LUKULULE begibt sich in dieser Performance auf eine Reise in die Vergangenheit und schaut, wie unterschiedliche Diskriminierungsformen in der Musik zusammenwirken. Die Teilnehmer*innen beschäftigen sich vor allem mit Jazz als Widerstand gegen Faschismus und Rassismus. Sie schauen sich Protestbewegungen wie die deutsche Swing-Jugend im Dritten Reich an und werfen einen Blick auf die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung in den USA, als Jazzmusiker*innen begannen, nicht nur die poetische, sondern auch die politische Kraft des Wortes einzusetzen.

ROAAR wird gefördert vom Fond Darstellende Künste #takeaction im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

Mehr zu LUKULULE ⇥

Auf: www.lukulule.de