„Mein Land – Zeit für Zukunft“: Förderung für bildungsbenachteiligte Jugendliche (laufend)

„MeinLand – Zeit für Zukunft“ wendet sich an bildungsbenachteiligte Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund, die in mindestens einer sozialen, finanziellen oder kulturellen Risikolage aufwachsen.

Projekte, die von 2021 bis 2022 Medienworkshops (z.B. Schreib‐ oder Fotoworkshops, Video‐, Audio‐ oder Multimediaworkshops) und Ausstellungen entwickeln und mit 12 bis 18 jährigen bildungsbenachteiligten Jugendlichen realisieren möchten, können sich laufend für eine Projekt-Förderung bewerben. Bildungsbündnisse organisieren Medienworkshops, in denen Jugendliche unterstützt von Fachkräften und Ehrenamtlichen ein selbstgewähltes Thema aus ihrer Lebenswelt künstlerisch bearbeiten. Die Jugendlichen erstellen und präsentieren ihre Werke (z.B. Texte, Reader, Zeitungen, Comics, Drehbücher, Fotos, Diashows, Multimediashows, Fotobücher, Interviews, Rap Songs, Hörspiele, Audiowalks, Filme, Blogs, Fernsehsendungen im offenen Kanal, Ausstellungen) meist am Ende einer Kette aus mehreren Workshops in einer öffentlichen Veranstaltung in ihrem Quartier.

weiterlesen »

Auf: meinland.info