Mitarbeiter*in für Regionale Vernetzung und Kooperation im ella Kulturhaus gesucht (Bewerbung bis 25.5.2021)

Das ella Kulturhaus sucht zum 1. Juli 2021

eine*n Mitarbeiter*in für Regionale Vernetzung und Kooperation 

in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden. 

Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung von Stadtteilratssitzungen in Abstimmung mit dem Stadtteilverein LeiLa e.V. (Organisation, Moderation, inhaltliche Entwicklung und Gestaltung in enger Kooperation mit dem Stadtteilverein / ggfs. Organisation von Fachreferent*innen etc.)
  • Beteiligung der Anwohner*innen, Stadtteileinrichtungen, Politik, Verwaltung und der Mitglieder von LeiLa e.V. am themenbezogenen Austausch 
  • Wöchentliche Durchführung einer Öffnungs- bzw. Sprechstunde 
  • Öffentlichkeitsarbeit: Federführung bei der Erstellung der Stadtteilzeitung/Leitung der Redaktionssitzung unter Einbeziehung lokaler Akteur*innen. Absprachen mit Layouter und Druckerei. 
  • Gelegentlicher Bericht über die Aktivitäten im Quartier im zuständigen Regionalausschuss des Bezirks Hamburg-Nord
  • Vernetzung und Kooperation mit dem Netzwerk Hamburger Stadtteilbeiräte, Stadtteilkonferenz Langenhorn, AK Langenhorn (Arbeitskreis der Institutionen und sozialen Einrichtungen im Stadtteil Langenhorn)
  • Virtuelle Raum- und Terminverwaltung
  • Verwaltung des Verfügungsfonds, Einwerbung und Abrechnung weiterer öffentlicher Mittel 
  • Beteiligung an der Organisation von gemeinschaftlichen Angeboten und Veranstaltungen (Kultur-Sommer)

Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Stadtplanung oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufs- oder Projekterfahrung im Bereich Stadtteilarbeit/Gemeinwesen 
  • Kenntnisse im Vereinsrecht sind von Vorteil
  • Praktische Erfahrung in der Umsetzung von Projekten und Veranstaltungen  
  • Kooperations- und Kommunikationsgeschick 
  • Sie sind ein Teamplayer und können ebenso eigenständig agieren 
  • Kenntnisse in Antragstellungen/Abrechnungen im Bereich öffentlicher Zuwendung
  • Kenntnisse in der gängigen Software und InDesign erwünscht

Über das ella Kulturhaus:

Das ella Kulturhaus Langenhorn versteht sich als Anlauf- und Vernetzungsstelle und engagiert sich nachhaltig in der Stadtteilentwicklung. Generationsübergreifende und interkulturelle Angebote sind uns ein besonderes Anliegen, so ist ella auch Patin für den Runden Tisch Integration Hamburg Nord. Als Veranstaltungszentrum stellt das ella gemeinsam mit den Menschen vor Ort ein attraktives Programm zusammen und bereichert somit das kulturelle Leben im Norden Hamburgs. Vielfältige Kulturangebote und gute Unterhaltung für Kleine und Große gehören natürlich dazu. Seit 2005 werden jährlich rund 100 Veranstaltungen der unterschiedlichsten Sparten im ella Kulturhaus Langenhorn durchgeführt. Das mobile Veranstaltungsformat „Das Rollende Sofa“ präsentiert Lesungen, Comedy, Varieté und Live-Musik an ungewöhnlichen Orten. Neben Veranstaltungen mit bekannten Künstler*innen ist genügend Raum für Nachwuchskünstler*innen und Gruppen, die sich ausprobieren möchten. Die Initiierung und Verstetigung von Beteiligungsprojekten wie „Der Bücherkoffer“ oder Das „Buffet der Kulturen“ bilden einen weiteren Schwerpunkt der Tätigkeit. Als verlässlicher Partner der Stadtteilentwicklung verwirklichen wir gemeinsam Projekte mit Schulen, Integrations- und Bildungseinrichtungen.

Bewerbung:

Die Stelle ist an den TVL, Stufe E9 angelehnt und durch Fördermittel finanziert und bis Ende Juni 2022 befristet. Darüber hinaus wird eine Verlängerung angestrebt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 25. Mai 2021 als PDF an:

Susanne Jung