Ausstellungsförderung zeitgenössischer Künstler*innen aus Deutschland (bis 15.8.2021)

Das Programm Ausstellungsförderung des Instituts für Auslandsbeziehungen unterstützt internationale Ausstellungsprojekte in öffentlichen Museen, Kulturinstitutionen und Galerien im Ausland. Das Programm ist offen für zeitgenössische bildende Künstler*innen, die aus Deutschland sind oder seit mindestens fünf Jahren in Deutschland leben.

Gefördert werden Einzel- und Gruppenausstellungen, Beteiligungen an international besetzten Ausstellungsprojekten und internationalen Biennalen, wenn diese in öffentlichen Museen und nichtkommerziellen Galerien, Kunstvereinen etc. stattfinden.

weiterlesen »

Auf: www.ifa.de/foerderungen/ausstellungsfoerderung