Hamburg singt und spielt – auch in Meiendorf

Im September wartet ein ganz besonderes Feierabendsingen auf die Meiendorfer*innen. Zum Hamburger Choraktionstag am Samstag, 4. September 2021, geben neben dem gewohnten Feierabendsingen auch zwei Chöre Kurzkonzerte auf dem Hof vom Kulturzentrum BiM.

Unter anderem konnte das Kulturnetz Meiendorf den Chor „Monday´s Best“, den Elternchor am Gymnasium
Buckhorst gewinnen, der mit 70 Sänger*innen ein buntgemischtes Repertoire von Barock, Klassik, Folk, Pop-Songs bis hin zu Gospels und aktuellen Kanons zum Besten geben wird. Der Chor „Sing Meiendorf“ von der Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde umrahmt mit einem Kurzkonzert das Feierabendsingen. Ein klangvoller Nachmittag mit viel Musik zum Lauschen und Mitsingen.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und der Eintritt ist frei. Organisiert wird das offene
Singen vom Kulturnetz Meiendorf, einer Initiative rund um die Stadtteilschule Meiendorf, die
Musikschule Zauber der Musik, der Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde und dem
Kulturzentrum BiM. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Chorverband Hamburg e.V. hat für den 4. September den Aktionstag „Aufatmen –
Hamburg singt und spielt!“
ausgerufen. Aufgefordert sind alle Chöre, Orchester, Ensembles
oder Solokünstler*innen, an diesem Tag in ganz Hamburg zu musizieren.

weiterlesen »

Auf: www.bim-hamburg.de