Projektmitarbeiter*in bei der LAG Kinder- und Jugendkultur e.V. gesucht (Bewerbung bis 17.10.2021)

Die Landesarbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendkultur (LAG) e.V. in Hamburg sucht zum 1. November oder 1. Dezember 2021

eine*n Projektmitarbeiter*in

in Teilzeit mit 24 Wochenstunden.

Die Stelle wird vergütet mit 2.110 Euro brutto monatlich. Hinzu kommt eine Jahressonderzahlung. Die LAG e.V. ist ein kommunales Netzwerk, in dem derzeit etwa 70 Institutionen der Kinder- und Jugendkultur vertreten sind. Weitere Informationen unter www.kinderundjugendkultur.info.

Profil:

  • Betreuung der Servicestelle „Kultur macht stark“ (17,5 Wochenstunden) www.kulturmachtstark-hh.de
    • Programmpartner übergreifende Beratung von Interessierten
    • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
    • Aktivierung neuer Bündnisse
    • Überregionaler Austausch mit dem Netzwerk zum Programm
  • Allgemeine Förderberatung sowie Vernetzung / Outreach (6,5 Wochenstunden)
    • Beratung zu Fördermöglichkeiten von Kultureller Bildung
    • Aktive Vernetzung mit Akteur*innen der Sozialen Arbeit
    • Aufsuchende Vernetzung und Beratung in Stadtteilen mit besonderen Herausforderungen

Anforderungen:

  • Gute Kommunikationsfähigkeiten, Freude am Netzwerken (es geht darum, neue Partner*innen zu gewinnen), Organisationstalent sowie strukturierte Herangehensweise (z.B. für die Bedarfsanalyse und die Veranstaltungsorganisation)
  • Kenntnisse in diversitätssensibler Beratung, Organisation und Kommunikation (das ist dem Gesamt-Team wichtig, für diese Stelle aber von wirklich zentraler Bedeutung)
  • von Vorteil: Erfahrung in der kulturellen Projektarbeit inklusive Antragstellung
  • von Vorteil: Kenntnis der Strukturen und Begriffe Sozialer Arbeit schnelles Erfassen von Zusammenhängen und spezifischen Herausforderungen (z.B. beim Erstgespräch mit Ratsuchenden oder mit potentiell neuen Partnerinnen)
  • Fähigkeiten zum selbständigen, eigenverantwortlichen und lösungsorientierten Arbeiten
  • Sorgfalt und Genauigkeit auch im Detail
  • gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook) und schnelle Einarbeitung in neue Programme

Über die LAG Kinder- und Jugendkultur:

Mit über 60 Mitgliedern aus allen Bereichen der Kinder- und Jugendkultur fördert die LAG die infrastrukturelle Vernetzung sowie den fachlichen Austausch und vertritt die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber Politik und Verwaltung. Mitstreiter*innen sind die in Hamburg vertretenen Fachverbände ebenso wie einzelne Kulturakteur*innen, die großen, bekannten Institutionen genauso wie unabhängige, kleinere Einrichtungen, Projekte und Festivals. Diese Vielfalt trägt zur Kraft des Vereins bei. Die LAG arbeitet daran, dass Hamburg seine Position als Stadt der Kinder- und Jugendkultur wertschätzt, ausbaut und absichert. Die Kinder- und Jugendkultur in Hamburg muss verlässlich, langfristig und gezielt gefördert und weiterentwickelt werden. Dies bezieht sich auf kleine und große Institutionen wie die freie Szene gleichermaßen.

Bewerbung:

Die LAG bietet die Mitarbeit in einem kleinen, engagierten Team. Bunte Lebensläufe sind willkommen. Die Einrichtung wünscht sich mehr Vielfalt im Team sowie neue Perspektiven. Daher begrüßt sie besonders Bewerbungen von People of Color, Menschen mit Migrationsgeschichte, mit zugeschriebener Behinderung oder einem anderen Diversitätsaspekt. Leider ist die Geschäftsstelle nicht barrierefrei zugänglich.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 17. Oktober 2021 per E-Mail an Dörte Nimz bestehend aus max. 3 Seiten (1 Seite Anschreiben mit Motivation, 2 Seiten Lebenslauf):

Die Vorstellungsgespräche sind für den 21. Oktober 2021 geplant.