Förderprogramm „CHORona“ für Hamburgs Amateurchöre (bis 1.12.2021)

Die Behörde für Kultur und Medien und der Landesmusikrat Hamburg unterstützen Hamburgs Chöre, indem sie Mietkosten für neue, pandemiegerechte Proberäume bezuschussen lassen.

Foto: Landesmusikrat Hamburg

Die Behörde für Kultur und Medien hat ein Hilfsprogramm für Amateurchöre initiiert, das der Landemusikrat Hamburg umsetzt. Wegen der coronabedingten Einschränkungen dürfen Chöre zwar proben, müssen jedoch in geschlossenen Räumen einen Abstand von 2,5 Metern zwischen den Personen einhalten. Daher brauchen sie wesentlich größere Räume, um Chorproben abhalten zu können. Für viele Chöre ist es ein existenzielles Problem, einen bezahlbaren Raum in der benötigten Größe zu finden. Dort setzt die CHORona-Hilfe an. Wer im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2021 Mehrkosten für einen neuen, pandemiegerechten Proberaum hatte, kann sich diese Kosten jetzt bezuschussen oder sogar komplett ausgleichen lassen – auch rückwirkend. Mit wenig Aufwand kann noch bis Anfang Dezember ein kurzer Online-Antrag ausgefüllt werden. Das Förderangebot besteht, solange noch Fördermittel verfügbar sind.

weiterlesen »

Auf: chorona.lmr-hh.de