Förderprogramm „U25“ des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen (bis 2.11.2021)

Mit seinem zusätzlichen Förderprogramm „U25 – Richtung: Junge Kulturinitiativen“ will der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit geben, eigene Projektideen im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen. Es hat den Anspruch, die kreativen Potentiale junger Menschen zu fördern.

Antragsberechtigt sind junge Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die gemeinsam mit anderen ein Soziokultur-Projekt verwirklichen möchten, aber auch Vereine, die stellvertretend für junge Menschen den Förderantrag stellen. Hierbei darf es sich aber nicht um ein Projekt des Vereins für junge Menschen handeln, sondern es muss ein Projekt von jungen Menschen sein (z.B. bei FSJler*innen). Unterstützt werden kleine, experimentierfreudige Kulturprojekte mit einem konkreten Themenbezug und mit einer zeitlichen Begrenzung. Ob ein Videoprojekt zur Migration im Stadtteil, ein Hip-Hop-Event, eine Fotoausstellung zum Wandel eines Dorfes oder eine Projekt von Jugendlichen mit Medienkünstlern – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Offenheit ist gefragt, Freude am Gestalten, Neugierde und die Bereitschaft, sich auf unbekanntes Terrain zu begeben.

weiterlesen »

Auf: www.fonds-soziokultur.de