Förderung „Grün Unterwegs – Nachhaltige Musikprojekte in Europa“ (bis 31.3.2022)

Das Pilotprojekt „Grün Unterwegs – Nachhaltige Musikprojekte in Europa“ des Goethe-Instituts unterstützt professionelle Künstler*innen dabei, Konzepte zum Thema nachhaltiges Reisen in der Musik zu entwickeln und im Rahmen einer ressourcenschonenden Musikreise umzusetzen.

Für Musiker*innen ist der internationale musikalische Austausch mit Partner*innen ein wesentlicher Bestandteil ihrer Tätigkeit. Die Aufgabe des Goethe-Instituts ist es, diesen zu ermöglichen und zu unterstützen. Persönliche Begegnungen im In- und Ausland sind gleichzeitig nur möglich, wenn gereist wird. Das hat teilweise erhebliche Auswirkungen auf die Umweltbilanz eines/einer jeden Musiker*in.

Im Zuge der Debatte um Nachhaltigkeit möchte der Fachbereich Musik eine Diskussion anregen, wie ressourcenschonendes Touren möglich sein kann und wie nachhaltig geplante Musikreisen zukünftig aussehen können. Die Ausschreibung zielt darauf, Musiker*innen die Möglichkeit einer Slowtour zu geben und mit einem entsprechenden Konzept dem schnellen und kurzlebigen Touren entgegenzuwirken.

weiterlesen »

Auf: www.goethe.de