Künstler*innen gesucht für „CultureCode“ in Barmbek Nord (bis 25.12.2021)

Das Bürgerhaus Barmbek sucht Künstler*innen, die eine Zukunftsversion für Kultur und Kulturarbeit mit dem Projekt „CultureCodes“ entwickeln möchten?

Ein CultureCode ist ein QR-Code, der 2022 beim Sonntagsspaziergang, auf dem Weg zum Einkaufen oder auf dem Weg zur Arbeit in Barmbek Nord gefunden werden kann. Über drei Monate hängen pro Monat zehn QR-Codes aus, die zu digitalen Beiträgen von Künstler*innen, Stadtteilbewohner*innen und Akteur*innen führen.

Die CultureCodes sollen folgende Fragen behandeln:

  • Was ist Kultur? Was kann Kultur?
  • Welche Formate werden in Zukunft relevant sein? Welche Themen im Vordergrund stehen?
  • Welche Rahmenbedingungen werden gebraucht?

Du möchtest einen Beitrag gestalten? Hier sind die wichtigsten Infos: Jegliche Kunstform ist denkbar: Gedichte, Performances, Lieder, Slideshows, Kurzfilme sind nur ein paar Beispiele. Dir sind keine Grenzen gesetzt. Einzige Voraussetzung ist, dass der Beitrag wird als Video- oder Audiodatei eingereicht werden muss. Der Beitrag sollte mindestens 2 und maximal 10 Minuten dauern.

Inhaltlich ist ein breites Spektrum möglich und das Bürgerhaus Barmbek freut sich auf vielfältige Ideen. Jeder Beitrag sollte Visionen, Forderungen, oder Wünsche für die Kultur der Zukunft – gesamtgesellschaftlich und persönlich – darstellen. Ein Stadtteilbezug der Beiträge oder Künstler*innen ist nicht erforderlich. Die Beiträge sollten bis zum 10. Januar oder 10. Februar 2022 fertig sein. Ein Honorar in Höhe von 500 Euro (brutto) steht pro Beitrag zur Verfügung.

Schicke bis zum 25. Dezember 2021 eine Bewerbung mit einer Beschreibung deiner Idee, ein paar Infos zu deinen bisherigen Erfahrungen und zu wann (s.o.) dein Beitrag fertig sein könnte. Das Bürgerhaus meldet sich nach dem 20. Dezember mit einer Auftragsbestätigung, oder Absage bei Dir.

Bewerbungen an:

Sobald deine Bewerbung eingegangen ist, erhältst du eine Bestätigung.